Einsatzbereiche der PACPAL Packer-Technik

Dank der umfangreichen Erfahrung von Claudius Peters in der Absacktechnik ist jedes Produkt so konzipiert, dass es in den unterschiedlichsten Anwendungen ein Höchstmaß an Produktivität und Kosteneffizienz bietet:

  • Zement
  • Kalkstein
  • Gips
  • Kalk
  • Kalk-Hydrat
  • Standard- und Spezialmörtel-Typen
  • Trockenmörtel Mischungen
  • Tonerde-Zementsorten
  • Sonstige Gebäude- und Pulvermaterialien
  • Mineralien: Kalziumkarbonat-, Kristall/Quarz- oder Kieselerde-Produkte, Lehmige/kiesige/grobkörnige und andere ähnliche Materialien

Einsatzbereiche der PACPAL Palettier-Technik

Die PACPAL Palettierer finden einen großen Anwendungsbereich. Es können nahezu alle Sackprodukte palettiert werden. Unterschiedliche Baureihen ermöglichen den kundenspezifischen Anforderungen bezüglich des Sacktypes und – größe, Palettendesign sowie der Aufstellung und Kapazität gerecht zu werden. Die PACPAL Palettierer sind in folgenden Industrien einsetzbar:

  • Zement- und Baustoffindustrie
  • Gipsanlagen
  • Lebensmittelindustrie (z.B. Salze und Zusatzstoffe für die Lebensmittelindustrie)
  • Chemieindustrie
  • Torfproduktion

PACPAL Sortiment & Modellreihe

Eine typische Claudius Peters PACPAL-Absackanlage umfasst alles vom Becherwerk, Schwingsieb, Vorbehälter mit Füllstandsanzeige, Zuführsystem,  dem automatischen Sackaufstecker und Leersacktransport bis hin zum Sackabwurf-, Transport- und Entnahmesystem, Kontrollwaage, Sackausschleusung, Rückmehltransport, Entstaubungsfilter sowie der elektrischen Steuerung und Automatisierung. 

Die Arbeitsweise jeder Claudius Peters PACPAL-Absackanlage ist individuell auf die Anforderungen der Kunden zugeschnitten; ebenso wichtig sind die spezifischen Eigenschaften der abgesackten Materialien.